registrieren hilfe
kontakt druck
Samstag | 20.07.2019
  fes-stip.despendenbildungsgerechtigkeitsfondsinformieren
benutzername

passwort

 
START MEINUNGEN (intern) FRAGEN (intern) DOWNLOADS KONTAKT
GESCHICHTE SPENDEN BEISPIELE BEWERBEN

Was sie über Geschichte und Hintergründe zum    Bildungsgerechtigkeitsfonds wissen sollten!

1. Wozu dient der Bildungsgerechtigkeitsfonds?

Der von den Stipendiat_innen der FES gegründete Fonds fördert  zivilgesellschaftliche Projekte, die das Ziel verfolgen, Bildungsgerechtigkeit in Deutschland zu unterstützen und mehr Teilhabe an unserer Gesellschaft zu ermöglichen.

2. Was ist das Problem mit der Bildungsgerechtigkeit in Deutschland?

Viele Barrieren im deutschen Bildungs- und Gesellschaftssystem verhindern, dass alle, unabhängig von ihrem sozialen oder kulturellen Hintergrund, gerechte Bildungschancen erhalten. Barrieren sind beispielsweise frühe Selektionsmechanismen im Bildungssystem, ungleichheitsreproduzierende bildungs-, familien- und sozialpolitische Maßnahmen wie auch unhinterfragte bürgerlich-mittelschichts zentrierte Normalitäts-, Werte- und Normvorstellungen der Gesellschaft und ihrer Institutionen. Sie tragen u.a dazu bei, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus sozialstrukturell benachteiligten Verhältnissen, mit Flüchtlings- und/oder Migrationshintergrund systematisch in ihrer Bildungsbeteiligung und ihrem Bildungserfolg benachteiligt werden.

3. Wieso haben die Stipendiat_innen der FES diesen Fonds gegründet?

Der Bildungsgerechtigkeitsfonds wurde als Reaktion auf die kritisch betrachtete Büchergelderhöhung von 80 Euro auf 300 Euro für Stipendiat_innen der vom Bundesbildungsministerium geförderten Begabtenförderungswerke sowie auf die Einführung des Deutschlandstipendiums im Jahre 2010 gegründet. Durch diese Maßnahmen werden Eliten gefördert, welche schon zu den Privilegierten unter den Studierenden gehören.  Um dennoch einen Beitrag für eine sozial gerechtere, solidarische Gemeinschaft zu leisten, wurde der Bildungsgerechtigkeitsfonds von den Stpipendiat_innen gegründet.

4. Woher kommt das Geld für den Fonds?

Der Bildungsgerechtigkeitsfonds speist sich bisher insbesondere aus Spenden der Stipendiat_innenschaft der FES, die sie aus der elternunabhängig gezahlten Studienkostenpauschale (früher Büchergeld) finanzieren.

Spenden sie auch und tragen so etwas zu mehr Bildungsgerechtigkeit bei!

Schauen sie für mehr Informationen hierzu unter "SPENDEN" !



 
www.fes-stip.de
das netzwerk der
stipendiatinnen der fes
 
zurück
zurück
AutorIn: Nadja Weigel | letzte Änderung: 23.12.2015, 20:25 | 1.302 Aufrufe nach oben
top
Die Verantwortung für die Inhalte von fes-stip.de liegen allein bei dem/r jeweils genannten AutorIn.
 
© 2001 - 2019 by ak internet | impressum | nutzungsbedingungen